1. Februar 2022

Von Christian Walch

Jahresheilige 2022: Maria Magdalena

Unsere Jahresheilige 2022 für den Pfarrverband

Die Ministrantin Magdalena aus Wald hatte heuer die Ehre, stellvertretend für den gesamten Pfarrverband eine Jahresheilige zu ziehen: Die Heilige Maria Magdalena

Diese Heilige wird uns als Pfarre im Jahr 2022 begleiten. Wir sind dazu eingeladen, uns von ihr auch persönlich begleiten zu lassen, ihr Leben zu betrachten und für unser eigenes Leben etwas mitzunehmen.

Wer war also Maria Magdalena?

Wir kennen sie aus den Erzählungen des neuen Testaments und der Tradition der Kirche: Jesus hat sie von sieben Dämonen befreit und zu einem besseren Leben geführt (Lukas 8,2). Als mutige Jüngerin Jesu folgte sie ihm schließlich – bis unters Kreuz.

So besonders wie ihr erstes Zusammentreffen, war auch die Begegnung mit dem auferstandenen Jesus (Johannes 20,11-18). Maria suchte den Leichnam von Jesus am Grab, konnte ihn aber nicht finden. In dieser scheinbar ausweglosen Situation meinte sie, dass der Leichnam von Jesus gestohlen worden war. Mit sich und dieser Sorge sehr beschäftigt, erkannte sie Jesus nicht, als er plötzlich als Auferstandener ihr begegnete. Vielleicht geht es auch uns manchmal ähnlich. Wir sind versucht, nur das Oberflächliche zu betrachten und uns in Problemen zu verlieren. Dabei bräuchte es manchmal nur einen etwas tieferen Blick – einen Fokus auf das, was wirklich wichtig ist, einen Blick auf die Wahrheit. So können wir Jesus wieder erkennen und auf sein Wirken vertrauen.

Wunderschön dargestellt ist die Begegnung zwischen Maria Magdalena und Jesus in der Episode 1 der 1. Staffel der Fernsehserie The Chosen (https://www.the-chosen.net/). 

Weitere Beiträge: